Internationales Rennen in Hünstetten

Was für ein Wochenende in Hünstetten. 

Eigentlich wollten wir nicht zum WRV Untertaunus fahren, Kyra ist eigentlich noch immer nicht in optimaler Rennverfassung. (Übergewicht) Aber das Seminar vom Toni Gallagher hat uns zu einer Umplanung bewegt.

 

Klar war auch bei dem Richter Prof. Dr. Friedrich kann man Ausstellen und der wertet Sporthunde ( Muskeln, kein Fett, eher Trocken usw.) respektvoll und sieht den unterschiedlichen Typ Sporthund nicht als Nachteil gegenüber Showhunde an.

Also Leeny (Dark Dragon´s Aleen) und Kyra zur Ausstellung gemeldet. Kyra natürlich wieder als S+L Anwärterin.

Die kurzfristige Richterumbesetzung war sicherlich nicht optimal aber Mut und so haben wir bei Frau Marion Marpe ausgestellt. 

Ich war mir sicher, mit Leeny in der ZK läuft das gut, leider falsch gedacht. "Das ist aber schon ein großes Mädchen" war die Begrüßung. "Körmaß 48cm gemessen von Frau Waltraud Peschges" war meine Antwort.  Ihre "SG 2" ... 

Oh je was erwartet mich dann bei Kyra in der OK  ?

"Wie groß ist die Hündin denn" war ihre Eingangsfrage, ich antworte "Substanzvolle Sporthündin mit Körmaß 52 cm" Ihre Antwort "Vorzüglich" ... Kyra macht was her, die Proportionen passen perfekt und das Gangbild war echt super. 

mehr lesen 0 Kommentare

Verbandssieger Wochenende in Köln

Ein langes Wochenende ist schon wieder vorbei. Der WRV Köln hat wie  immer ein perfektes Verbandssieger Wochenende gezaubert.

Für uns stand das Wochenende ganz im Zeichen S+L Titel erreichen. 

Auf der Doppelveranstaltung am Samstag waren fast 500 Hunde gemeldet, ein echter Kraftakt für Ausstellen und besonders für die Richter. Bis tief in die Nacht ging dann die DWZR Jubiläums Ausstellung. Weit nach 1 Uhr wurden im Ehrenring die Titel vergeben und wir waren mit Kyra-Lee dabei.

Sie ist "125 Jahre DWZRV Jubiläumssiegerin für Schönheit und Leistung" 

Erreicht hat sie bei der Ausstellung ein "Vorzüglich" und hatte beim Jubiläumsrennen ja den Platz 4 erlaufen, in Kombination war das dann die Siegerdecke. 

mehr lesen 0 Kommentare

125 Jahre DWZRV Jubiläumsrennen in Gelsenkirchen...

Da wir ja gerne am Wettbewerb Schönheit und Leistung (S+L) teilnehmen, konnte Kyra mit der am Vortag durchgeführten Ausstellung (Richter Dominik Rudolph) mit einer Wertungsnote SG und dem Platz 4 im Rennen den Wettbewerb gewinnen.
Wir werden weiterhin gerne bei S+L mitmachen. Finde es einfach wichtig. 
mehr lesen 0 Kommentare

Wer hat den Größten in Gelsenkirchen ?

Der Windhundrennverein Westfalen-Ruhr in Gelsenkirchen hatte über Vatertag eine kleine Veranstaltungsreihe geplant:

Bahntraining

Whippet Messung

Körveranstaltung

Coursingtraining 

Junghundetraining

Eigentlich wollten wir nur zur Whippet Messung mit Dark Dragon´s Aleen (Leeny) gehen, da aber Temperaturen von über 30 Grad angesagt waren, hatten wir unsere Idee nach Berlin zum 1. DWZRV Rennen zu fahren aufgegeben. Mit 6 Hunden, bei über 30 Grad, 9 Stunden Autofahren ist wenig sinnvoll.

So jetzt zur Messung von Leeny. Wir waren der erste Messkandidat und es wurde spannend. Leeny war bei mir etwas störrisch und hatte nicht wirklich Lust. Frau Peschges und Herr Karnitzki hatten aber Geduld und so konnte die Messung beginnen. Erste Messung Waltraud Peschges 4 mal grün, zweite Messung Frank Karnitzki 3 mal grün. Leeny war eingemessen !!

Leider war auch damit klar ich hatte nicht den Größten !! lol 

Bei der Körveranstaltung wurde dann auch ein Körmaß von 48 cm im Hundepass eingetragen. Jetzt kann das Rennen beginnen.

 

0 Kommentare

Kurzstreckenmeisterschaft 2017 in Greppin

Um 0:30 Uhr ging es los, ab ins Auto und die 500 km von Haren/Ems bis Greppin abspulen.

Kyra-Lee hat wie immer sehr entspannt im Auto geschlafen, diesmal hatte ich keinen anderen Hund zur Begleitung mitgenommen. 2016 hatte Daisy noch den Begleithund gegeben.

Gegen 4:30 Uhr hatten wir den WRV Greppin erreicht und richteten uns auf dem Platz ein. 

Um 8:00 Uhr ging es dann mit dem ersten Vorlauf los.

Kyra-Lee hatte Losglück und bekam die Box 1 zugeteilt. Das sie gut starten kann ist ja kein Geheimnis in der Szene. Leider ist die Rennbahn in Greppin so unglücklich gebaut, dass man ab Mitte Kurve drei vom 277m Start nichts mehr sehen kann. (Macht mal die Hecke weg)

Mit leichtem Vorsprung ging Kyra-Lee in die Kurve drei, auf der Ziellinie 18,02 sek. fehlten dann 4 Hundertstel, Madam Brett (Kitty) hatte den Vorlauf mit 17,98 sek. knapp gewonnen.

Jetzt war warten angesagt, bis zum Start der Finale.

Um ca. 14:00 Uhr war es dann für uns soweit. 

Kyra-Lee bekam die Box 3 zugelost und Kitty die Box 2. Den Start gewann Kyra-Lee und ging mit Vorsprung auf Kurve drei zu, Kitty innenliegend versucht eng am Rail durchzustehen und schiebt Kyra-Lee etwas quer. (Mist) 

Kitty hat sich dann weiter eng am Rail zum Ziel aufgemacht und konnte in einer super Zeit von 17,73 sek. (Bahnrekord) gewinnen. Kyra-Lee wurde Vizekurzstreckenmeister 2017 ! 

Auch wenn man sich ärgert, den Speed von Kitty hätte Kyra-Lee nicht mitgehen können, auch ohne Berührung und Querstand. Es wäre nur enger im Ziel geworden. Glückwunsch an Familie Dygas und Madam Brett.

Genau wie 2016 hat Kyra-Lee wieder den Vizekurzstreckenmeister errungen, bin Stolz auf meine Maus.

mehr lesen 0 Kommentare