EM Revanche in Gelsenkirchen..

Na da wird doch der Hund in der Pfanne verrückt. Gelsenkirchen ist zur EM Revanche wieder top besucht, alles was Rang und Namen in der Windhund-Szene hat, war wieder vor Ort. Was mich ja besonders freute, die Europa Sprintersiegerin Tora Supersonic und die Vice Fast Company´s Beetlejuice waren vor Ort. Zur Abrundung der weiteren spitzen Sprinter im Bereich der Wippet-Hündinnen hatte auch Fast Company´s Bumblebee gemeldet. Für Spannung war also gesorgt.

Bei den Sprinter Mädels ging es schon in den ersten Vorläufen so richtig mit Vollgas ab. Der alte Bahnrekord von 2014 lag schon bei 22,77 sek. dieser wurde schon im ersten Lauf geknackt mit 22,56 sek, im zweiten Lauf dann schon wieder mit 22,44 sek. Kyra lief im dritten Lauf 22,51 sek. Damit die zweite Zeit nach dem ersten Vorlauf nur Beetlejuice war schneller. Im zweiten Vorlauf hat dann Bumblebee noch einen rausgehauen, 22,46 sek.  

Die Vorläufe waren durch und alle Finalisten hatten den alten Bahnrekord knacken müssen, um überhaupt ins Finale zu kommen. Fakt war, 22,69 sek. hätten nicht mehr gereicht. 

Yes, Kyra hat einen Megastart aus der Startbox hingelegt und es war ein klarer Sieg für meine Maus. Enger kann man am Rail nicht laufen. Mit etwas anderer Kurventechnik sind sicherlich noch ein paar Zehntel drin :-) ... 

Übrigens ihr erstes CACIL :-) 

Bin Stolz auf die kleine Maus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0